Hallo, Besucher! [ Registrieren | Anmelden

Hilfe für Hope – Aufruf zur Hilfe

Allgemein 15. Oktober 2016

Hilfe für Hope

Hallo Ihr lieben, gerne möchte ich Euch auf die kleine Hope aufmerksam machen.

Sie und Ihre Mama sind wirklich auf unsere Unterstützung angewiesen.
Auch da heisst es jeder Euro zählt und wie Ihr gut erkennen könnt wird das Geld das wir mit Ihr teilen vollumfänglich für die kleine süße Hope verwendet.
Ich finde es mutig so einen Aufruf zu machen und denke jeder von uns kann hier einer kleinen süßen Hündin das Leben lebenswert machen.

für Eure Mithilfe bedanke ich mich von Herzen. Meret

Hilfe für Hope

Hilfe für Hope

Hintergrund und Geschichte:

Hallo ihr Lieben,
jetzt möchte ich euch meine Geschichte erzählen….
Mein jetziges Frauchen hat mich mit 8 Wochen, getrennt von meiner Mama und meinen Geschwistern in einem Einzelzimmer gefunden. Ich konnte nicht laufen…
Mein erstes Herrchen wollte mich nicht behalten und gab mich mit.
Den Tag darauf musste ich in ein komisches gefliestes Zimmer zu einem Mann mit weißem Kittel. Mutti sagte das ist ein Tierarzt. Er untersuchte mich und stellte fest das meine beide Hinterbeine unterhalb der Knie gebrochen waren. Aber machte uns Hoffnung. Nach einer OP könne ich wieder laufen.
Auf meinem Titelbild seht ihr mich nach der OP. Die komischen gelben Dinger sind äußere Fixateure.
Leider lief nichts nach Plan.
Die Fixateure sind raus und ich gebe mir ganz große Mühe, kann ABER immernoch nicht laufen. Meine linke Hüfte ist ausgerenkt, der Muskel den ich zum Beugen meiner Knie benötige ist auf beiden Seiten verklebt, mein linkes Sprunggelenk ist überdehnt und verdreht. Ich bin jetzt bei einem neuen Tierarzt und er gibt mir noch eine Chance!
Ich muss aber noch ein weiteres mal operiert werden. Meine liebes Frauchen ist Lehrling und hat für meine ersten beiden Operationen schon bereits knapp 1000,€ bezahlt. Die neue Chance/OP kostet wieder fast 900,-€. Ohne diese Operation löst sich aber mein linkes Hüftgelenk auf, meine Hinterbeine wachsen nicht mehr mit, ich werde hinten nie laufen können und mein Leben hätte hier ein Ende.
ICH WILL ABER NOCH NICHT ÜBER DIE REGENBOGENBRÜCKE GEHEN.
Ich finde die Welt so spannend. Möchte Gras rupfen, mit trockenen Blättern spielen und meiner Hundefreundin weiter in die Beine und den Schwanz beißen. Dazu muss ich aber hinterher kommen. Bitte, bitte helft mir bei den OP-Kosten!
Eine Hundephysiotherapeutin für meine kostenlose Nachsorge haben wir schon gefunden.
Ich werde euch natürlich über alle meine Fortschritte auf dem laufenden halten.

Wenn ihr mir helfen wollt, dann findet ihr weiter unten die Bankverbindung meiner neuen Mama. Jeder Euro hilft. Bitte helft mir denn ich möchte Leben!

Beatrice Lange
Sparda Bank
IBAN: DE69120965970027101876
BIC: GENODEF1S10
Verwendungszweck: Hilfe für Hope

Die Kleine Hope, sowie deren Besitzerin sind ehrlich auf Euere uneigennützige Liebe angewiesen. Wir verbürgen uns dafür das es ausschliesslich darum geht zu helfen, und das sich niemand auf irgendwelche Weise an Euerem Mitgefühl bereichern möchte!

Helft Hope

Helft Hope

Bitte helft Hope

Bitte helft Hope

Offizielle Seite von Hope: https://www.facebook.com/hilfHope/

Als Favorit speichern

  

210 gesamte Besucher, 1 heute

  

Gesponserte Links

Nachricht eintragen

support
Brauchen Sie Hilfe?
Support Ticket